Change Management & Resilienz

Veränderungen im Business erfolgreich meistern

In unserer schnelllebigen Geschäftswelt ist ein funktionierendes Change Management wesentlich für den Unternehmenserfolg. Veränderungen sind die Voraussetzung für Weiterentwicklung, sie können aber auch Stress, Angst und Unsicherheit auslösen – auf individueller, kollektiver und organisatorischer Ebene. Wie du Veränderungen souverän meisterst und wie ich dich dabei unterstützen kann, erfährst du in diesem Post.

Das Wetter, die Jahreszeiten, die eigene Laune – ob wir es nun wollen oder nicht: Alles im Leben ist einer ständigen Veränderung unterworfen. Auch der Business-Alltag ist davon betroffen. Mitarbeitende und Vorgesetzte kommen und gehen, aber auch technische Entwicklungen, Trends und veränderte Kundenbedürfnisse stellen die Unternehmen vor immer wieder neue Herausforderungen. Nicht zuletzt beschleunigen auch globale Krisen, ausgelöst durch Kriege, Katastrophen oder Inflation, solche Veränderungsprozesse.

Wie ich selbst zu Veränderungen stehe? Hier komme ich gerne auf die Typenlehre aus dem Ayurveda zurück: Als Mensch mit einer VataPitta-Konstitution bin ich grundsätzlich offen für Neues. Manchmal ertappe ich mich sogar dabei, Veränderungen bewusst herbeizuführen, weil meinem ausgeprägten Pitta meist schnell langweilig wird. Ganz anders ist es bei den Kapha-Typen: Zusätzliche Herausforderungen und neue Rahmenbedingungen, deren Auswirkungen sich nicht gut abschätzen lassen, mögen sie ganz und gar nicht.

Wie steht es mit dir? Bist du offen für Neues oder bewegst du dich lieber in gewohnten Bahnen? Deine Antwort auf diese Frage kann ein guter Hinweis darauf sein, welchem Konstitutionstypen du entsprichst und wie du mit Veränderungen umgehst.

Angst vor Veränderung im Business

Für Mitarbeitende und Führungspersönlichkeiten ist die Angst vor Veränderungen fast immer in irgendeiner Weise präsent.

  • Die Angst, den Job zu verlieren (Existenzangst)
  • Die Angst, Macht oder Einfluss zu verlieren (Gesichtsverlust)
  • Die Angst, die Komfortzone verlassen zu müssen

Je nach Persönlichkeits- oder Konstitutionstyp sind manche Menschen offener für Neues, manche weniger. Hier ein kleines Beispiel, wie unterschiedlich die Reaktion auf ein und dasselbe Problem sein kann:

Ein Unternehmen wird von einem Konzern aufgekauft. Zwei Mitarbeiter befürchten, ihren Job zu verlieren. Der eine denkt: „Oje, ich habe eine Familie zu finanzieren und den Kredit vom Haus abzuzahlen!“ Der andere denkt: „Nun, wenn es zum Schlimmsten kommt, dann werde ich mich neu orientieren. Vielleicht nehme ich mir endlich eine Auszeit, um eine Reise durch Asien zu machen.“

Change Management: Chancen sehen

 

Meine Aufgabe als Coach ist es, Mitarbeitenden die Angst vor Veränderungen zu nehmen und sie in Einzelcoachings oder Workshops dabei zu unterstützen, aus der Ohn-Macht ins Handeln zu kommen. Mit erprobten Coaching-Tools helfe ich ihnen dabei, sich ihrer Ressourcen und Kompetenzen bewusst zu werden, ihre Chancen zu erkennen und Veränderungen aktiv mitzugestalten.

3 Handlungsoptionen, um ins Tun zu kommen:

  • Love it! – Akzeptieren des Ist-Zustandes bzw. der Situation etwas Positives abgewinnen
  • Change it! – Die Situation oder die eigene Sichtweise darauf verändern
  • Leave it! – Die Situation bzw. das Umfeld verlassen

Hilfreiche Reflexionsfragen:

  • Welche Krisen haben ich in der Vergangenheit bereits bewältigt?
  • Wer oder was hat mir dabei geholfen?
  • Was kann ich innerhalb einer Veränderung beeinflussen und was nicht?
  • Wie kann ich Einfluss nehmen?

Strategien für Stressmanagement und Resilienz

 

Auf organisatorischer Ebene liegt das Problem bei Veränderungsprozessen oft in der Kommunikation: Gibt es zu wenig Information, dann entstehen Unsicherheiten und Gerüchte. Wird über jedes kleine Detail berichtet, kann das ebenso für Verwirrung sorgen. Die Unternehmensführung ist daher gefordert, das richtige Maß an Offenheit und Klarheit zu finden. Auch tut diese gut daran, ihren Mitarbeitenden Ressourcen zur Unterstützung zur Verfügung zu stellen: Schulungen, Coachings und Mentorings können Stress, Angst und Unsicherheit minimieren. Weiterbildungsmöglichkeiten zur Entwicklung neuer Skills und Kompetenzen motivieren und fördern die Resilienz.

Möchtest du mehr über Stressmanagement und Resilienz in Veränderungsprozessen erfahren? Ich gebe dir maßgeschneiderte Werkzeuge in die Hand, die dir und deinen Teams helfen, Veränderungen erfolgreich zu meistern und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Schreib mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Ich heiße Ute Zischinsky. Als erfahrene Expertin im Bereich Coaching, Kommunikation und Mitarbeiterführung begleite ich dich auf deinem Weg zur selbstbewussten Führungskraft oder zur/m Unternehmer*in. Mit maßgeschneiderten Präsenz- und Online-Formaten helfe ich dir, dein persönliches Entwicklungspotenzial zu erkennen, Teams souverän zu führen sowie mit Selbstvertrauen und Wertschätzung erfolgreich im Business zu sein. 

Führungskräfte Coaching Salzburg - Coach Salzburg - Leadership Coach - Female Leadership Coach - Mentorin - Sparring Partner