Mehr Frauen in Führungspositionen

Selbstzweifel minimieren & mit weiblicher Führungsstärke punkten!

Kürzlich habe ich einen Artikel über ein viel diskutiertes Thema gelesen: Mehr Männer als Frauen befinden sich in Führungspositionen – aber wieso? Auf der Suche nach Argumenten wurden die Ergebnisse einer Umfrage genannt: Während Frauen sich eher selbst für die ungleiche Verteilung der Geschlechter auf höheren Führungsebenen verantwortlich machen, sehen Männer den Grund vorwiegend im System und bei den Mängeln in der Kinderbetreuung.

Weibliche Führungskräfte: Selbstzweifel stehen der Karriere im Weg

Laut dieser Umfrage – 2.400 Führungskräfte wurden befragt – zweifeln 87 Prozent der Frauen an ihren eigenen Kompetenzen und sehen das als einen der Hauptgründe für die Ungleichstellung in den Führungsetagen. 80 Prozent der befragten Frauen schätzen die Bewerbung und Präsentation des eigenen Erfolgs als zu gering ein. 60 Prozent der weiblichen Führungskräfte sehen darüber hinaus Lernbedarf bei ihrem Verhandlungsgeschick. Interessanter Aspekt: Nur ein geringer Prozentanteil der befragten Männer war derselben Meinung.

In meiner Arbeit als Coach werde ich mit dem wichtigen Thema „Frauen in Führungspositionen“ so gut wie täglich konfrontiert. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Frauencoaching sind mir die brennenden Fragen zu Karriereplanung und deren Hindernisse, Blockaden und Herausforderungen bestens bekannt. Ich weiß auch selbst, was es heißt, als Frau in einer Führungsrolle zu sein und zu bestehen. Daher sehe mich oft in der Rolle der Mentorin und Wegbegleiterin.

Meine persönliche Meinung zum geringeren Frauenanteil bei Führungskräften? Ja, das Hauptproblem liegt bei uns Frauen – in unserer Erziehung, in unserem Denken und in unserem Mindset. Manchmal stehen wir uns tatsächlich selbst im Weg. In unserer Kultur, unserer Gesellschaft und in den Familien sind über Generationen Rollenbilder und Glaubenssätze entstanden, die es dringend zu hinterfragen gilt. Das beginnt mit der grundlegenden Frage: Wie will ich leben und arbeiten?

Die weiblichen Stärken auf Führungsebene entfalten

Darauf eine klare Antwort zu finden, ist im Alleingang natürlich gar nicht so einfach. Denn wer immer die gleiche Suppe kocht, dreht sich im Kreis und wird kaum zu neuen Lösungen finden. Als Coach habe ich es mir zu Aufgabe gemacht, meine Klientinnen bei diesem vielschichtigen Prozess zu begleiten. Ich unterstütze sie dabei, einen anderen Blick auf die Dinge zu bekommen, sozusagen „out-of-the-box“ zu denken. Aus der weiblichen Coaching-Perspektive und mit professionellen Tools und Techniken helfe ich anderen Frauen in Führungspositionen dabei, Selbstzweifel aufzulösen, sich ihrer weiblichen Stärken bewusster zu werden und diese im Business effektiv einzusetzen.

Tipps auf deinem Weg zur weiblichen Führungspersönlichkeit:

  1. Kläre deine Rolle als Frau – in deinem Privatleben und im Berufsleben bzw. im Unternehmen
  2. Setze dich mit deinem persönlichen Führungsstil auseinander – ohne Stereotypen!
  3. Vernetze und tausche dich mit anderen Frauen in Führungspositionen
  4. Definiere deine Ziele
  5. Erarbeite deine persönlichen Roadmaps zu diesen Zielen

Muss jede Frau unbedingt in einer Führungsposition sein? Nicht unbedingt! Dennoch sollte sie die Freiheit und Möglichkeit haben, sich für eine solche Position zu entscheiden.

Du wünschst dir mehr Leichtigkeit und weniger Selbstzweifel in deiner Rolle als weibliche Führungskraft? Dann sollten wir uns darüber austauschen, wie ich dich auf diesem Weg unterstützen kann. Nimm‘ jetzt Kontakt mit mir auf, um einen Termin für ein unverbindliches Kennenlerngespräch zu vereinbaren. Ich freue mich darauf!

Ich heiße Ute Zischinsky. Als erfahrene Expertin im Bereich Coaching, Kommunikation und Mitarbeiterführung begleite ich dich auf deinem Weg zur selbstbewussten Führungskraft oder zur/m Unternehmer*in. Mit maßgeschneiderten Präsenz- und Online-Formaten helfe ich dir, dein persönliches Entwicklungspotenzial zu erkennen, Teams souverän zu führen sowie mit Selbstvertrauen und Wertschätzung erfolgreich im Business zu sein. 

Führungskräfte Coaching Salzburg - Coach Salzburg - Leadership Coach - Female Leadership Coach - Mentorin - Sparring Partner