Mit Ruhe und Gelassenheit als Führungskraft

Ayurveda im Business: Die Kapha-Qualitäten der Beständigen!

Mit Ruhe und Gelassenheit schwierige Situationen meistern.

Ayurveda ist eine der ältesten Heillehren, die ihren Ursprung in Indien hat. Ich bin immer wieder fasziniert, wie gut sich die jahrtausendealten Weisheiten auf unsere moderne Welt übertragen lassen. Doch ich will ganz ehrlich mit dir sein: Von den drei ayurvedischen Konstitutionstypen Vata, Pitta und Kapha sind die Kapha-Qualitäten für mich selbst am wenigsten greifbar.

So wie ich, sind es viele Menschen gewohnt, im Alltag schnell und flexibel zu reagieren und frische Ideen wie am Fließband zu präsentieren, ohne dabei echte Ruhephasen einzuplanen. Im Ayurveda entspricht dies einer typischen Vata-Pitta-Konstitution. Obwohl dieser explosive Mix viele gute Seiten hat, tun Menschen mit einer Vata-Pitta-Dominanz gut daran, zum Ausgleich auch ihre Kapha-Qualitäten zu nähren.

An einem Beispiel möchte ich dir erzählen, was ich damit meine: Ich liebe es zu reisen. Als Vata-Pitta-Typ bin ich ganz in meinem Element, wenn es darum geht, Reiserouten zu planen und Hotels auszuwählen. Auch für neue Destinationen bin ich meist schnell zu begeistern. In meinem Freundeskreis befinden sich einige Kapha-Typen, die mich mit Infos und ihren Rechercheergebnissen versorgen, und dann gerne die Kalkulation und Detailplanung übernehmen. Kapha-Typen agieren bedacht und treffen nur ungern schnelle Entscheidungen. Stattdessen rechnen sie die Sache lieber nochmals durch und wägen akribisch die Pros und Contras ab. Im Zweifelsfall fällt die Wahl dann meist auf das Bewährte.

Das erscheint mir mit meiner Vata-Pitta-Konstitution auf den ersten Blick nicht immer erstrebenswert und doch kann ich mich glücklich schätzen, zuverlässige Kapha-Menschen in meinem privaten und beruflichen Umfeld zu haben, die mich erden, wenn ich mal wieder ungeduldig bin oder meine kreativen Ideen mit mir durchgehen.

 

Die Vorzüge des Kapha-Typen: besonnen, geduldig und beständig

Von den herzlichen Kapha-Typen möchte man sich tatsächlich ein Scheibchen abschneiden: Statt alles ständig optimieren und verändern zu wollen, sind sie meist mit sich selbst und der Welt zufrieden. Die Ruhe und Stabilität von Kapha-Menschen ist auch genau das, was wir in unserer schnelllebigen Zeit brauchen. Ein ausgewogener Kapha-Anteil hilft uns dabei, unser Vata und Pitta zu beruhigen und auszugleichen, damit wir statt Erschöpfung Kraft und Vitalität verspüren.

Menschen mit überwiegendem Kapha-Anteil haben einen großen und breiten Körperbau. Auch wenn sie zu Übergewicht neigen, können sie bei einem ausgeglichenen Lebensstil auch sehr schlank sein. Die Kapha-Sinnesorgane sind Nase und Zunge. Dadurch verfügen Kapha-Typen über eine gute Geschmacks- und Geruchswahrnehmung. Mit Eigenschaften wie kalt, schwer, langsam und weich werden ihnen die Elemente Erde und Wasser zugeordnet.

Kapha-Charaktere verfügen meist über ein gutes Selbstbewusstsein. Sie betrachten ihre Umwelt mit ruhigem und sanftem Blick, die Augen wirken groß und ruhig. Sie mögen feste Routinen und sind sehr geduldig.

 

Der Kapha-Typ als ChefIn

Es kann einem wohl kaum etwas Besseres passieren, als einen Kapha-Typen als Chef oder Chefin zu haben! Sie sind der Fels in der Brandung und halten sowohl Firma als auch Familie zusammen.

Kapha-Vorgesetzte sind stets loyal zu ihren MitarbeiterInnen. Sie können sehr gut mit Zahlen umgehen, gehen keine Risiken ein und sind eher sparsam. Ihre Erfolge erreichen sie weniger durch Schnelligkeit, sondern vielmehr durch Durchhaltekraft und Konsequenz. Kapha-Typen lernen eher langsam, verfügen aber über ein sehr gutes Langzeitgedächtnis. Sie leiden oft an mangelnder Disziplin und unter Bequemlichkeit, punkten aber mit Ausdauer und Beständigkeit.

 

So kommunizieren Kapha-Persönlichkeiten

Kapha-Menschen sind gute Geschichtenerzähler mit angenehmer Stimme. Während die Körpersprache reduziert ist, ist die Sprache der Kapha-Typen fundiert und gut strukturiert. Sie nutzen viele Fachbegriffe und argumentieren sehr sachlich.

Kapha-Typen strahlen Kompetenz, Ruhe und Stärke aus. Insbesondere bei Verhandlungen und Beschwerden können sie daher erhitzte Gemüter gut beruhigen. Ist Kapha zu ausgeprägt, kann dieser Typus allerdings von kreativen Vata- und ungeduldigen Pitta-Menschen zu langatmig und detailverliebt wahrgenommen werden.

 

Tipps für Kapha-Charaktere

Gerät ein Kapha-Mensch in die Überforderung, spricht er wenig, langsam und undeutlich. Die Energie wird träge und wortkarg. Ein Mensch mit Kapha-Dominanz hat die Tendenz, sich in sein Schneckenhaus zurückzuziehen.

Kapha-Typen dürfen lernen,

  1. mehr Leichtigkeit in ihre Kommunikation zu bringen und
  2. ihre sichere Komfortzone auch mal zu verlassen, um neue Sichtweisen zu gewinnen.

Ayurveda im Business: Kennst du deinen Konstitutions-Typen?

Wie steht es um deine eigenen Kapha-Qualitäten? Die folgenden Fragen helfen dir, dich besser einzuschätzen:

  • Welchen Stellenwert haben Beständigkeit und Stabilität in meinem Leben?
  • Auf welche Weise begegne ich schwierigen Situationen?
  • Welche Rolle nehme ich bei Beschwerden oder Verhandlungen ein?
  • Fällt es mir eher leicht oder eher schwer, mich auf Veränderungen einzulassen?

 

Wenn du neugierig bist, ob Vata, Pitta oder Kapha in deiner Persönlichkeit dominant ist, dann nimm‘ am besten gleich Kontakt mit mir auf! Bei einem persönlichen Gespräch erfährst du mehr über deine Konstitution und wie du sie im Business erfolgreich einsetzen kannst.

Ich heiße Ute Zischinsky. Als erfahrene Expertin im Bereich Coaching, Kommunikation und Mitarbeiterführung begleite ich dich auf deinem Weg zur selbstbewussten Führungskraft oder zur/m Unternehmer*in. Mit maßgeschneiderten Präsenz- und Online-Formaten helfe ich dir, dein persönliches Entwicklungspotenzial zu erkennen, Teams souverän zu führen sowie mit Selbstvertrauen und Wertschätzung erfolgreich im Business zu sein.